Gowok (Syzygium polycephalum)

24,0044,00

———————————————————

FRUCHT: 2-3cm große beerenartige Frucht, violett, fast schwarz

PFLANZE: Ein kleiner Baum, im Kübel wächst er bis zu 2m hoch

PFLEGE: tropisch

BOTANISCHER NAME: Syzygium polycephalum

HERKUNFT: Indonesien

WACHSTUM: langsam

SCHWIERIGKEITSGRAD:

SELBSTFRUCHTEND: Ja

——————————————

Voraussichtlich ab 2022 Herbst verfügbar!

Auswahl zurücksetzen
Kategorie: Schlagwort:

Die dunkel violette Frucht Gowok ist rund und leicht abgeflacht, sie ist groß wie eine Mirabelle. Optisch ist sie einer Kulturheidelbeere ähnlich, doch Gowok ist viel größer. Ihre Größe liegt zwischen der einer Heidelbeere und der eines Golfballs. Die Früchte wachsen eng beieinander in großen Trauben.

Gowok beschert eine hohe Erntemenge. Ihre glänzende Schale ist dick und fest, innen ist sie cremeweiß, das Fruchtmark ist fleischig und saftig. In der Mitte befindet sich ein erbsengroßer Kern. Die Frucht ist zuerst grün, wird danach rot; bei voller Reife ist sie fast schwarz. Das Fruchtfleisch ist nur bei voller Reifung süß. Unreife Früchte sind sauer und für Gelee hervorragend geeignet.

Gowok ist eine Obstpflanze aus der Rosenapfel Familie Syzygium. Der kleinwüchsige Baum wird in Südostasien gerne im Garten als Obstbaum angepflanzt. Populär sind die Früchte und jungen Blätter, insbesondere auf den indonesischen Inseln Java und Borneo und Malaysia, in Singapur ist Gowok beliebt.

Die fluffigen hellen Blätter sind ähnlich der einer Guave. Die Blätter sind bis zu 25cm lang und schön ornamental. Die neuen Triebe und jungen Blätter sind zuerst violett, sie werden gepflückt und roh oder gekocht gegessen. Die weißen dichten pinselartigen Blüten sind denen des Rosenapfels ähnlich.

Die süßsauren Früchte werden auch als Saft verwendet oder in Eiscreme verarbeitet. Es gibt interessante Kochrezepte zu Gowok, eingelegt mit Salz und Chili oder im Salat serviert. Gowok ist außerhalb Indonesiens bislang fast unbekannt.

Es gibt eine ähnliche Frucht, die oft hierzulande damit verwechselt wird: Lipote; (syzygium curranii). Die Lipote wächst ebenfalls traubenartig. Aber sie ist viel kleiner als Gowok, und das Fruchtfleisch ist rötlichviolett, wohingegen das Fleisch der Gowok cremeweiß ist. Der Kern in der Mitte ist bei der Lipote viel größer als bei der Gowok-Pflanze.

Plflege: Wir stellten fest, dass die Jungpfanzen der Gowok sehr langsam wachsen. Die Wintertauglichkeit wurde bisher noch nicht getestet. Aber es ist anzunehmen, dass Gowok anfälliger gegenüber Kälte reagieren wird, als es der Rosenapfel tut.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gowok (Syzygium polycephalum)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Got something to discuss?


 

Die dunkel violette Frucht Gowok ist rund und leicht abgeflacht, sie ist groß wie eine Mirabelle. Optisch ist sie einer Kulturheidelbeere ähnlich, doch Gowok ist viel größer. Ihre Größe liegt zwischen der einer Heidelbeere und der eines Golfballs. Die Früchte wachsen eng beieinander in großen Trauben.

Gowok beschert eine hohe Erntemenge. Ihre glänzende Schale ist dick und fest, innen ist sie cremeweiß, das Fruchtmark ist fleischig und saftig. In der Mitte befindet sich ein erbsengroßer Kern. Die Frucht ist zuerst grün, wird danach rot; bei voller Reife ist sie fast schwarz. Das Fruchtfleisch ist nur bei voller Reifung süß. Unreife Früchte sind sauer und für Gelee hervorragend geeignet.

Gowok ist eine Obstpflanze aus der Rosenapfel Familie Syzygium. Der kleinwüchsige Baum wird in Südostasien gerne im Garten als Obstbaum angepflanzt. Populär sind die Früchte und jungen Blätter, insbesondere auf den indonesischen Inseln Java und Borneo und Malaysia, in Singapur ist Gowok beliebt.

Die fluffigen hellen Blätter sind ähnlich der einer Guave. Die Blätter sind bis zu 25cm lang und schön ornamental. Die neuen Triebe und jungen Blätter sind zuerst violett, sie werden gepflückt und roh oder gekocht gegessen. Die weißen dichten pinselartigen Blüten sind denen des Rosenapfels ähnlich.

Die süßsauren Früchte werden auch als Saft verwendet oder in Eiscreme verarbeitet. Es gibt interessante Kochrezepte zu Gowok, eingelegt mit Salz und Chili oder im Salat serviert. Gowok ist außerhalb Indonesiens bislang fast unbekannt.

Es gibt eine ähnliche Frucht, die oft hierzulande damit verwechselt wird: Lipote; (syzygium curranii). Die Lipote wächst ebenfalls traubenartig. Aber sie ist viel kleiner als Gowok, und das Fruchtfleisch ist rötlichviolett, wohingegen das Fleisch der Gowok cremeweiß ist. Der Kern in der Mitte ist bei der Lipote viel größer als bei der Gowok-Pflanze.

Plflege: Wir stellten fest, dass die Jungpfanzen der Gowok sehr langsam wachsen. Die Wintertauglichkeit wurde bisher noch nicht getestet. Aber es ist anzunehmen, dass Gowok anfälliger gegenüber Kälte reagieren wird, als es der Rosenapfel tut.

Zusätzliche Informationen

Größe

Größe L, Größe M, Größe S

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gowok (Syzygium polycephalum)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.