Agat, Granatapfel

(1 Kundenrezension)

12,0079,00

…………………………………………………………

FRÜCHTE: gelblich-rote, mittelgroße bis große Früchte

GESCHMACK: süß-sauer, sehr gut

SAMEN: samenlos: weiche kleine Samen

HERKUNFT: Usbekistan

KÄLTEVERTRÄGLICH: 7b

REIFEZEIT: früh

BESONDERHEIT: wächst kompakt

…………………………………………………………

  • Alle Granatäpfel sind durch vegetative Methode vermehrt.
  • Bei Agat ist die Liefergröße etwa kleiner als andere Granatäpfel. Agat wächst kompakt, so sind die Jungpflanzen ebenso.

 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: , ,

Eine ausgepflanzte Granatapfel Pflanze erreicht normalerweise 2,5 bis 5m Höhe. Die Sorte Agat erreicht, anders als üblich, eine Höhe von bis zu ca. 1,5m, wirkt also kompakt. Diese niedrige Höhe der Pflanze ermöglicht ihr in Russland eine sichere und einfache Überwinterung: Hoher Schnee bedeckt die Plantagen während des ganzen Winters, dabei bleibt der kleine Granatapfel bis zur Spitze kuschelig unter der Schneedecke vor hartem Wind und großer Kälte geschützt.

Im Jahr 1981 wurde Agat in einem rusisschen Forschungsinstitut unter der Leitung von Dr. Levin gezüchtet, einem landwirtschaftlichen russischen Institut, das in Usbekistan ansässig ist. Damals gab es in der Sowjetunion mehrere Satelliten-Institutionen wie diese. Vermutlich war die Entwicklung dieser Sorte nicht für die oben genannte Überwinterungsmethode vorgesehen, weil Dr. Levin bei der Beschreibung der Sorte Agat davon nichts erwähnt. Jedoch kann man vermuten, dass Agat sehr gut winterhart sein sollte, andernfalls würde sie in Russland nicht für die Granatapfel-Produktion eingesetzt.

– Widerstandsfähigkeit in Kombination mit hoher Qualität

Was Agat so besonders macht, ist die Tatsache, dass er mehrere begehrenswerte Eigenschaften in sich trägt.

Die mittelgroßen bis großen Früchte haben eine schöne gelblich-rosafarbene Schale. Eine feine Süße mit einer guten Portion Säure macht den Geschmack prickelnd und ausgeglichen. Die Fruchtqualität ist hervorragend. Die kleinen Samen sind sehr weich, somit gehört Agat zu den ’samenlosen‘ Sorten.

Die Pflanze wächst zwar niedrig, geht dafür in die Breite. Die Erntemenge ist bei diesem Granatapfel hoch, weshalb diese Sorte im Obsthandel angeboten wird.

Ein zusätzlich wichtiger Punkt für den Anbau in Deutschland ist der Sachverhalt, dass Agat früh zu blühen beginnt. Die mittelgroßen bis großen Früchte reifen früh, sodass man im September mit der Ernte rechnen kann. Daher ist die Sorte für Regionen mit kurzen Sommern gut geeignet. Für die Kübelhaltung auf dem Balkon erweist sich Agat ebenso als optimal.

1 Bewertung für Agat, Granatapfel

  1. Christian Eckert (Verifizierter Besitzer)

    Ich kaufte Ende November einen Agat in M. Er hat mit etwas Vliesschutz draußen den Winter an der Wand sehr gut überstanden. Er hat nun viele gleichverteilte bis 3cm lange Blätter. Bildet neue Triebe an zarten Ästchen. Keine Probleme mit Schädlingen, welken Blättern oder Wurzelkrankheiten. Topf mit gegossener dunkler Erde und Baum waren im Paket oben und unten fest verschnürt und gut gepolstert.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Got something to discuss?


 

Eine ausgepflanzte Granatapfel Pflanze erreicht normalerweise 2,5 bis 5m Höhe. Die Sorte Agat erreicht, anders als üblich, eine Höhe von bis zu ca. 1,5m, wirkt also kompakt. Diese niedrige Höhe der Pflanze ermöglicht ihr in Russland eine sichere und einfache Überwinterung: Hoher Schnee bedeckt die Plantagen während des ganzen Winters, dabei bleibt der kleine Granatapfel bis zur Spitze kuschelig unter der Schneedecke vor hartem Wind und großer Kälte geschützt.

Im Jahr 1981 wurde Agat in einem rusisschen Forschungsinstitut unter der Leitung von Dr. Levin gezüchtet, einem landwirtschaftlichen russischen Institut, das in Usbekistan ansässig ist. Damals gab es in der Sowjetunion mehrere Satelliten-Institutionen wie diese. Vermutlich war die Entwicklung dieser Sorte nicht für die oben genannte Überwinterungsmethode vorgesehen, weil Dr. Levin bei der Beschreibung der Sorte Agat davon nichts erwähnt. Jedoch kann man vermuten, dass Agat sehr gut winterhart sein sollte, andernfalls würde sie in Russland nicht für die Granatapfel-Produktion eingesetzt.

– Widerstandsfähigkeit in Kombination mit hoher Qualität

Was Agat so besonders macht, ist die Tatsache, dass er mehrere begehrenswerte Eigenschaften in sich trägt.

Die mittelgroßen bis großen Früchte haben eine schöne gelblich-rosafarbene Schale. Eine feine Süße mit einer guten Portion Säure macht den Geschmack prickelnd und ausgeglichen. Die Fruchtqualität ist hervorragend. Die kleinen Samen sind sehr weich, somit gehört Agat zu den ’samenlosen‘ Sorten.

Die Pflanze wächst zwar niedrig, geht dafür in die Breite. Die Erntemenge ist bei diesem Granatapfel hoch, weshalb diese Sorte im Obsthandel angeboten wird.

Ein zusätzlich wichtiger Punkt für den Anbau in Deutschland ist der Sachverhalt, dass Agat früh zu blühen beginnt. Die mittelgroßen bis großen Früchte reifen früh, sodass man im September mit der Ernte rechnen kann. Daher ist die Sorte für Regionen mit kurzen Sommern gut geeignet. Für die Kübelhaltung auf dem Balkon erweist sich Agat ebenso als optimal.

Zusätzliche Informationen

Größe

Größe L, Größe M, Größe S

1 Bewertung für Agat, Granatapfel

  1. Christian Eckert (Verifizierter Besitzer)

    Ich kaufte Ende November einen Agat in M. Er hat mit etwas Vliesschutz draußen den Winter an der Wand sehr gut überstanden. Er hat nun viele gleichverteilte bis 3cm lange Blätter. Bildet neue Triebe an zarten Ästchen. Keine Probleme mit Schädlingen, welken Blättern oder Wurzelkrankheiten. Topf mit gegossener dunkler Erde und Baum waren im Paket oben und unten fest verschnürt und gut gepolstert.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.